Unsere Studierenden

Benjamin Karl

  • Snowboard
  • Silber Olympia, Bronze WM, Bronze Olympia, WM-Gold, Doppel-Gold WM, 5. Platz Olympia

„Dieser MBA ist das Kettenglied zwischen Spitzensport und Spitzenausbildung. Endlich wird die Erfahrung, die Eigenvermarktung und die Selbstverantwortung, die von jedem Spitzensportler abverlangt wird, mit Wertschätzung versehen. Dieses einzigartige Studium baut auf unseren Erfahrungen auf und vertieft unsere Berufserfahrung. Ich bin stolz, ein Teil davon zu sein. Durch Eure Hilfe wachsen uns Flügel!“

Andreas Prommegger

  • Snowboard
  • 2 mal WM-Gold, 2 mal Jugend-WM-Gold, Olympia-Athlet

„Als erfolgreicher Leistungssportler verbringe ich ca. die Hälfte des Jahres abseits meiner Heimat. Als zweifacher Familienvater ist auch die zweite Hälfte des Jahres sehr zeitintensiv gestaltet. Als zukunftsorientierter Mensch hat für mich Weiter- bzw. Fortbildung immer sehr hohe Priorität genossen. Durch die FOKUS: ZUKUNFT und den maximal flexibilisierten MBA-Fernstudienlehrgang der FH Burgenland wird es mir als aktiven Hochleistungssportler UND zweifachen Familienvater erstmals ermöglicht, betriebswirtschaftliches Know-how für meine weitere berufliche Entwicklung – durch einen intensiv betreuten Online Campus und individuell planbaren Prüfungsterminen – zu erlangen. Danke an Fokus: Zukunft für diese einzigartige Gelegenheit.“

Viktoria Schwarz

  • Kanu-Rennsport
  • Weltmeisterin, 5. Platz Olympia, WC-Siegerin

„Die FH Burgenland und Fokus: Zukunft GmbH bietet uns Leistungssportlern die Möglichkeit neben der sportlichen Karriere auch eine schulische Ausbildung einzuschlagen. Dafür bin ich sehr dankbar, da sich ein normales Studium neben dem Sport nie ausgehen würde!“

Christoph Schösswendter

  • Profi-Fußballer
  • FC Flyeralarm Admira

„Ohne dieses Angebot wäre es für mich ein Ding der Unmöglichkeit gewesen, mich schon während meiner aktiven Karriere im Fußball auf die Zeit nach dem Sport vorzubereiten. Ich war davor schon knapp 4 Jahre lang auf der Suche nach einem passenden Studiengang. Immer gab es irgendwelche Aspekte, die die Absolvierung eines Studienganges unmöglich gemacht haben – meist waren das fixe, unumgängliche Präsenz- und Prüfungstermine. Die Unterstützung von sämtlichen Teammitgliedern der Fokus: Zukunft-Familie ist ein Hauptgrund, warum sich dieses Studium im Vergleich zu allen anderen Angeboten für mich überhaupt realisieren lässt. Es ist für viele Leute, die ihr Leben dem Spitzensport widmen oder beruflich unter extremen zeitlichen Druck stehen, die einzige Chance, sich berufsbegleitend ein Fundament für „nachher“ bzw. für einen Jobwechsel oder Aufstieg zu schaffen.“

Martin Ermacora

  • Profi-Beachvolleyballer
  • WM-Teilnahmen, mehrmalige Top-Ten-Platzierungen bei Junioren-EM

„Die Studienorganisation des MBA-Fernstudiums an der FH Burgenland in Kooperation mit Fokus: Zukunft ermöglicht mir, neben meiner Tätigkeit als Beachvolleyballer, zielführend zu studieren. Da ich ca. 250 Tage im Jahr unterwegs bin, ist dies die einzige Möglichkeit national wie international, während meiner aktiven Karriere zeitnah zu einem Abschluss zu kommen. Fokus: Zukunft geht individuell auf meine Studienorganisationsbedürfnisse ein und man ist in seinen sportlichen Zielen nicht eingeschränkt! Ich würde mich auch freuen, Berufstätige aus anderen Berufsgruppen verstärkt unter den Studierenden zu finden! Ist ja geradezu wie geschaffen für Vielbeschäftigte!“

Alessandro Hämmerle

  • Snowboard
  • 7. Platz Olympia, 5. und 11. Platz WM, Silber Junioren-WM

„Für mich als Profisportler gab es bis zu diesem Studium noch nie eine vernünftige Option, um mich neben meiner Karriere weiterzubilden. Das MBA-Fernstudium ist einzigartig und für Sportler die einzige Möglichkeit, um sich ein ordentliches Standbein für die Karriere danach vorzubereiten. Zusätzlich kann ich mich damit auch vom Sportler-Alltag ablenken, und muss mir keine Sorgen um mein Leben nach dem Sport machen.“

Gottfried Pilz

  • Rennfahrer
  • 4. Platz EM

„Der MBA Business Administration & Sport bietet mir die Möglichkeit, neben meiner Beschäftigung als professioneller Rennfahrer zeit- und ortsunabhängig einem Studium nachzugehen, welches mich perfekt für meinen späteren Einstieg in die Berufswelt vorbereitet. Hier bekomme ich alle für mich relevanten Fähigkeiten, die ich später im Management benötige, bestmöglich und sehr praxisnah vermittelt. Ein weiterer großer Vorteil für mich ist die sehr individuelle Betreuung jedes Athleten, da die meisten von uns zu sehr unterschiedlichen Zeiten im Jahr die Möglichkeit finden, ihre Prüfungen zu absolvieren. Ich habe lange nach so einem Studium gesucht und bin sehr froh, dass es in Österreich diese tolle Möglichkeit gibt.“

Christian Schwab

  • Kabarettist
  • Comedy Hirte

„Ich mache den MBA Business Administration & Sport, obwohl ich kein Profi-Sportler, sondern in der Unterhaltungsbranche tätig bin. Auch ich habe sehr wenig Zeit. Gerade weil ich kein Wettkampf-Sportler bin, habe ich wohl eine gute distanzierte Sicht, was dieses Studium für aktive Sportler bedeutet. Neben dem harten Training, den herausfordernden Wettkämpfen, eine solche fundierte Ausbildung für das Wirtschaftsleben zu bekommen, ist wohl einzigartig. Das Studium ist am neuesten Stand der Wissenschaft und genau auf die Lebensrealität der Sportler/innen abgestimmt. Für die noch andauernde aktive Karriere bekommen die Athleten mehr als nur Hilfestellungen, wie sie ihren sportlichen Alltag, ihr Management, die Vermarktung ihrer Sportart im Allgemeinen bzw. ihrer Person im Besonderen, optimieren können.“